Home
Kontakt
Impressum
Tarife
Service
Geschichte
Kooperation Land-/ Wasserwirtschaft
Qualitätssicherung
» Wasseraufbereitung
Wasserförderung
virtueller Wasserturm
Wasseraufbereitung
  • » Die Enthärtungsanlage
  • » Vorteile des weicheren Wassers


  • Die Enthärtungsanlage
    Wasserwerke Willich

    Nach langer Planungs- und Bauzeit wurde 1999 eine neue Enthärtungsanlage in Willich Fellerhöfe fertig gestellt. Seither werden alle Haushalte im Versorgungsgebiet vom Wasserwerk Willich GmbH mit Wasser im Härtebereich 2 statt bisher 3-4 versorgt.
    Gerade heute, wo in den meisten Haushalten der Warmwasserbedarf enorm gestiegen ist, macht sich die Härte des Trinkwassers, d. h. sein Gehalt an Kalzium und Magnesium, nachteilig bemerkbar. Bei Temperaturen von 60°C oder höher (z. B. in Wasserkochern oder Kaffeemaschinen) fällt Kalziumkarbonat aus, erkennbar als störende weiße (Kalk-)Schicht.

    Sie kann im Laufe der Zeit an Rohrleitungen verkrusten und den Wärmeübergang in Heizungen (Wärmetauschern) und Warmwasserbereitern behindern.

    Dies alles erhöht den Energieverbrauch und sogar den Verbrauch an Wasch- und Reinigungsmitteln.


    Zur Ansicht des Rundblicks muß auf Ihrem Rechner Java installiert sein.

    http://www.java.com/de/

    Zur Navigation benutzen Sie bitte die Tasten unter dem Bild oder Sie klicken in das Bild.
    Mit gedrückter linker Maustaste kann ebenfalls navigiert werden

    Autorotation StartAutorotation StopZoom InZoom OutReset

    Der Rundblick zeigt die Aufbereitungs- und Enthärtungsanlage.